Unterwasserfotografie und Faststone…

Gestern hat Rolf, ein passionierter Taucher und Unterwasserfotograf uns ein paar seiner Bilder gezeigt. Ohne Blitz geht gar nichts und man muss möglichst nah ans Motiv ran. Zum einen ist dies notwendig, da sonst Rottöne rausgefiltert werden und zum anderen hat man sonst zu viele Schwebeteilchen vor der Linse.
Um so schöne Fotos rauszuholen ist eine Nachbearbeitung unerlässlich. Rolf macht das mit Photoshop. Dadurch lassen sich die Farben verstärken und die Meereslebewesen noch besser in Szene setzen.
Ach….das so ein Gerätegehäuse gerne mal 2000 Euro kostet, sollte auch nicht unerwähnt bleiben. Wer sich also dem Thema nähert – das sollte keine Eintagsfliege sein.
Danke für den Impuls und die vielen Infos. Die Fotos waren wirklich toll mit vielen Hintergrundhinfos dazu.

Anschließend hat Gerhard uns Faststone…ein Bildpräsentations- u. Bearbeitungstool vorgestellt. Bilder werden vom PC einfach ins Tool übernommen und können dort nach belieben nachbearbeitet werden.  Für ein kostenloses Tool wirklich empfehlenswert, vor allem, wer sich die monatlichen Abokosten von Photoshop oder Lightroom nicht leisten möchte.
Infos zu Faststone und Download
Leider ist unsere Expertin aus dem journalistischen Bereich wegen Erkrankung kurzfristig nicht gekommen.
Dafür hatten wir noch Zeit die neue Blogseite und Facebookgruppe Fototreff Usinger Land in Augenschein zu nehmen und noch ein paar Bilder von unserem Ausflug auf dem Hirtenhof anzuschauen. Hier wurden die Bilder mit Anregungen und Tips betrachtet und bewertet. Was natürlich den Anfängern, die noch nicht so viel Erfahrung mitbringen, zugute kommt.
Denn die Devise heisst voneinander und miteinander lernen.

Ausserdem haben wir neue Gäste in unserer Runde begrüssen können, die natürlich auch über ihre bisherigen Kenntnisse und Erfahrungen berichtet haben.
Auf jeden Fall haben wir wieder jede Menge Themen im Themenspeicher wie z.B.
Empfehlungen für den Kamerakauf, Was mache ich wenn ich weg von der Automatik-Einstellung will, das Arbeiten mit einer Drohne, Nachbearbeitung von Bildern u.a.

Wer mal bei uns reinschnuppern möchte, kann dies am 30. Juni um 18 Uhr wieder tun.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s